Schwimmerlernung für Kinder ab 4 Jahren

 Die Schwimmerlernung wird in 2 Bereiche eingeteilt: intensive Wassergewöhnung und Anfängerkurs. Beide Kurse beinhalten insgesamt 20 Übungseinheiten und starten gemeinsam. Nach 8 Stunden werden Einteilungen vorgenommen bei denen die Kinder in Wassergewöhnung und Anfänger aufgeteilt werden. Die Anfängerkurskinder müssen die Kriterien der Wassergewöhnung gänzlich erfüllt haben.

1.1 Wassergewöhnung

Kriterien:

Das Aufnahmealter für Mädchen und Jungen beträgt 4 Jahre, das Höchstaufnahmealter 8 Jahre, max. 20  Kinder pro Gruppe und 3 Übungsleiter/innen. Je nach Alter eines Kindes kann es zu einer Wiederholung des Kurses kommen.

Die Kinder sind weitest gehend selbstständig in der Lage sich an- und auszukleiden sowie die Toilette zu nutzen. Bei langen Haaren empfehlen wir das Tragen einer Badekappe. Bermuda Shorts , Turnhosen oder ähnliches sind nicht gestattet, es ist ausschließlich gut sitzende Badebekleidung zu tragen. Das Tragen einer Schwimmbrille wird gelehrt. Der Unterricht wird mit und ohne Schwimmbrille stattfinden. Auch hier ist gute Qualität wichtig. Der Erwerb einer Brille ist über den Verein möglich!

Allgemeine Informationen

Das Angebot der Schwimmerlernung „Wassergewöhnung/Anfänger“ findet 2x wöchentlich für 20 Std á 45 Minuten statt. Die Wassertiefe variiert zwischen 60cm und 90 cm sowie 90 cm und 120 cm.
Ort: Kleinschwimmhalle Oleanderbad, Auf der Helle 32, 50127 Bergheim - Quadrath-Ichendorf
Info´s und Anmeldungen zur Schwimmerlerung erhalten Sie unter P. Rütz 02271/95145
Zum Download: Schwimmerlernung für Kinder ab 4  Jahren 

Termine

Freitag    14.00 Uhr – 14.45 Uhr sowie 15:00 Uhr – 15:45 Uhr

Samstag 12.15 Uhr – 13.00 Uhr sowie 13:00 Uhr – 13:45 Uhr

Kursgebühr: € 220 €

Ziele der Wassergewöhnung

Angstfreiheit: Bei ihrem vermeintlich ersten Kontakt mit dem Element Wasser im Schwimmbad sollen die Kinder spielerisch die Angst vor Spritzwasser, dem Gesicht im Wasser und der Wassertiefe verlieren. Der Wellengang, der durch andere Kursteilnehmer ausgelöst wird, verursacht keine Ängste mehr.

Fortbewegung: Die Kinder lernen sich eigenständig und ohne Hilfsmittel auf verschiedene Arten durch das Wasser zu bewegen. Z. B.:  gehen  (vorwärts und rückwärts), laufen, hüpfen und springen. Sie gewinnen Sicherheit und Vertrauen bei der Bewegung im Wasser.

Atemtechnik in Grobform/Atemschulung: Die ersten Atemtechniken im Wasser werden vermittelt. Die Atmung wird den Kindern bewusst gemacht durch das Auspusten ins Wasser, ganzes Gesicht ins Wasser (Mund und Nase), Luftanhalten unter Wasser, Augen auf unter Wasser und abtauchen mit dem ganzen Körper.

Anerkennung: See Muschel

Nach erfolgreich abgeschlossener Wassergewöhnung (Seemuschel) gehen die Kinder nach ca. 10 Stunden zum Anfängerkurs über. Die Kinder werden hier möglicherweise die Kursstunde wechseln.

 

1.2 Anfängerkurs

Kriterien:

Das Aufnahmealter für Mädchen und Jungen beträgt 4 Jahre, das Höchstaufnahmealter 8 Jahre, max. 20 Kinder pro Gruppe mit 3 Übungsleiter/innen.

Die Kriterien der intensiven Wassergewöhnung müssen erfüllt sein (siehe 1.1 Wassergewöhnung).

Termine

Freitag    14.00 Uhr – 14.45 Uhr und 15:00 Uhr – 15:45 Uhr

Samstag 12.15 Uhr -13.00 Uhr und 13:00 Uhr – 13:45 Uhr

Ziele:

  • Erlernen allgemeiner Verhaltensregeln/ Baderegeln
  • Gleiten und Schweben in Bauch und Rückenlage

-Seestern

-Vom Schwebezustand in Stand gelangen

-Abstoßen von der Wand, in Bauch und Rückenlage, Gleiten mit und ohne Hilfestellung

  • Koordinationsfähigkeit

-5 bis 10m Wechselbeinschlag  in Bauch- und Rückenlage mit und ohne Hilfsmittel-

-5 bis 10m Wechselarmzug in Bauch- und Rückenlage: gehend/schwimmend mit und ohne Hilfe

-Beginn mit Rücken- und Kraultechnik

  • Tauchen

-im schultertiefen Wasser Gegenstände hochholen

  • Springen

-verschiedene Sprünge vom Beckenrand/Treppe mit und ohne Hilfestellung

Die Teilnehmer werden nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildungsstufe mit der Robbe-Medaille ausgezeichnet.

Abzeichen Robbe

Eine  Aufnahme in den Verein wird angeboten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.